Astrid Miglar, Reichraming...

 

...das bin ich, nicht nur mit meinem Garten sondern auch mit meiner Bienenwiese beschäftigt.

 

"Der Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich ist für mich ein Stück natürliche Welt. Ich lebe in Reichraming, dem Tor zum Nationalpark Kalkalpen und wir versuchen Natur- und Umweltschutz genetisch zu vererben.

 

 

 

Feuersalamander, Mondviolen (kein nachtaktives Insekt, sondern Pflanze), Köcherfliegen, Holzböcke (kein Schaf, sondern Käfer), Rehböcke (kein Käfer, sondern männliches Reh), Regenwürmer, Schmetterlinge, Schlangen, Adler, Luchs,… alles wird beschützt, denn jedes Lebewesen, jede Pflanze braucht einen gesunden Kreislauf, um bestehen zu können. Und ganz besonders auch die Bienen, um deren Lebensraum es mir geht!

 

Jede Katzenspur, die ich im Nationalpark finde, erkläre ich grinsend zur Luchsspur (obwohl die Abdrücke dafür zu klein sind und es immerhin auch eine Wildkatze gewesen sein könnte). Bussard oder Habicht werden zum Adler, nicht weil ich es nicht besser wüsste, aber die Sehschärfe… tja!

 

Gruß aus dem Nationalpark Kalkalpen, Astrid”

>>> Ihr findet übrigens "bienenwiese" und auch mich auf facebook <<<

 Wer mag, der kann,... muss aber nicht!

 

Aber bedenkt: Das ist die Gelegenheit, vielleicht auch genau der richtige Augenblick & zeitlich geht es sich vielleicht auch gerade aus...

Also: Warum nicht? Was spricht dagegen?

 

Schreibt mir einfach unter: astrid_at@yahoo.de

 

Gruß, Astrid


interessante links...

...von Menschen & organisationen, die mir am Herzen liegen.                 Entweder weil ich diese Menschen kenne, deren ideen & Informationen schätze oder selbst ein Teil davon bin :)           

Bergwandern mit Martha

Nationalpark Kalkalpen

Naturschutzbund

Reichraming

Tischlerei Ratzberger (Zirbe, Zirbe, Zirbe)

Napuri (auch Zirbe, Zirbe, Zirbe)