Artikel mit dem Tag "Mutterboden"



2019 · 22. Januar 2019
Unsere Sinne: Sehen. Schmecken. Riechen. Greifen. Hören und die Ahnung, was uns guttut, oder auch wenn uns etwas oder jemand unheimlich ist. Unsere Sinne sollten nicht verkümmern, wobei es gelegentlich ganz günstig ist nicht allzu genau hinzuhören oder auch mal über etwas hinwegzusehen oder die Nasenflügel anzulegen, wenn einem etwas stinkt. Allerdings gilt dies nur für belanglose Angelegenheiten, für Geschehnisse, die nicht weltbewegend sind. Für wichtige Sachverhalte sollten unsere...
2018 · 23. September 2018
„Die Erde ist flach, die Erde ist eine Scheibe“, was in diesem Fall stimmt, denn mein Mann besteht darauf, dass ich die durch Schotter-Kies-Christophs LKW-Fahrer angelieferte Gartenerde – die meinem Mutterboden das Leben ein wenig erleichtern soll – möglichst flach ausbringe. Mein Mann meint ein wenig später zusätzlich und stirnrunzelnd, dass ich eine buckelige Welt erschaffen habe, was ich prompt leugne, denn die Buckelige Welt befindet sich in Niederösterreich und unser Garten...