Frechdachs

 

 

 

Nächtlicher Besuch!

 

Hauptsache unser Frechdachs hat einen gefüllten Bauch (vermutlich inzwischen wohl einer eine „Wampe“).

Herr Frechdachs oder Frau Frechdächsin geht ganz sicher mit einem gut gefüllten Bauch in den Winter, denn die heuer zahlreich entwickelten Rüsselkäferlarven (Engerlinge in Größe von 3 bis 4 cm) sind offensichtlich äußerst schmackhaft.

 

Ich bin gespannt auf die Spuren, die unser nächtlicher Besucher hinterlassen wird, wenn der erste Schnee liegt.

Es werden seine/ihre Pfotenabdrücke sein, dazu Grab- und Schleifspuren.

 

Warum Schleifspuren?

Eh‘ klar, unser Besucher schleift den Bauch inzwischen bereits am Boden nach, so prächtig muss sich dieser schon entwickelt haben.

 

Nun ja, ich drück' die aufgeworfenen Grassoden heute nach der Arbeit wieder in die Wiese, dann kann er/sie in 2 Tagen (bzw. in der Nacht) wieder von vorne zu graben anfangen! :)

 

Gruß, Astrid

Kommentar schreiben

Kommentare: 0