Ealschliafa (Ohrkneifer oder auch Ohrwürmer)!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

 

Das, was ihr da seht, sind sogenannte "Ealschliafa"-Wohnungen (also Unterkünfte für die Ohrwürmer), die ich in meinen Beeten positioniert habe (einfach auf Steckerl gesteckt).

Die Tonfiguren sind nicht winterfest, das müssen sie aber auch nicht sein, denn vor dem Winter kommen sie ohnehin wieder ins Haus (und ich hoffe intensiv, dass wir den nächsten Wintereinbruch erst wieder im November haben).

 

Die Schnecken sind übrigens innen hohl. Ich habe einfach Heu hineingestopft, damit sich die Ealschliafa darin wohlfühlen (was sie zu meiner Freude auch wirklich regelmäßig tun).

 

Rundherum finden die kleinen nachtaktiven Ohrwürmer immer genug Nahrung (tote Tiere und – schmatz – Läuse) und helfen mir damit auf natürliche Weise die Schädlinge zu beseitigen. Killer-Ohrwürmer sind beliebt bei jedem Gärtner! Denen biete ich doch gerne Hotels an :)

 

Gruß, Astrid (die heute einen Mordsmuskelkater vom gestrigen Grabungsprojekt hat, das ich euch gelegentlich mal vorstellen werde)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0