Wespen als Untermieter in meiner Schwengelpumpe!!!

 

 

 

Später Nachmittag: Astrid tritt an die Schwengelpumpe,...

...um ein paar ihrer Blüher mit einer Extraportion Regenwasser zu versorgen (wenn es nicht bald regnet, ist allerdings Schluss mit Regenwasser im Brauchwassertank) und wird energisch von zumindest zwei wildgewordenen Wespen verscheucht.

 

Passt denen die Farbe meiner Kleidung nicht?

Können sie mich nicht riechen, was bei der Hitzewelle ja fast kein Wunder wäre?

Was haben die gegen mich? Also wirklich!

 

Vor Dinosauriern habe ich wenig Respekt! Da bin ich extrem mutig!!!

Vor den wild herumschwirrenden Wespen, die vielleicht auch einfach den Duft meines Haarshampoos nicht mögen, aber schon sehr.

 

Echt: Der Respekt ist groß.

 

Ich schwengle also mit der Wasserpumpe nicht unnötig herum, verziehe mich gen Norden - ins kühle Hinterzimmerl - und beschließe am Abend mit dem Gießprogramm weiterzumachen. Wenn es kühler ist, sind sicherlich auch die Wespen weniger aufgeregt.

 

Nun ja, fast richtig gedacht. Sie sind abends tatsächlich nicht mehr so aggressiv, aber Freude habe sie trotzdem keine mit mir, denn die Wespen haben doch tatsächlich im Kopf der Schwengelpumpe mit dem Bau eines Nests begonnen und ich STÖRE !!!

 

Hinweis an meinen Mann: Er möge sich von der Pumpe fernhalten und das „Wasserlassen“ einfach mir überlassen. Ich liebe die Gefahr (siehe „keine Angst vor Dinosauriern“). Es wird spannend bleiben, denn es wird sich weisen wie Wespen und ich in nächster Zeit miteinander auskommen.

 

Memo an mich: Sicherheitshalber immer in der Nähe von heißem, sehr heißem Wasser bleiben (50°C), damit - im Falle eines Stiches - die Hautstelle damit betupft werden kann, z. B. mit einem Löffel, der eine Zeit ins extraheiße Wasser gehalten wird. Die Eiweiß-Moleküle von Wespen- und Bienengift zerfallen durch die Hitze und die Schwellung kann damit ein bisschen besser in Schach gehalten werden.

 

Spucke, Essig und der Saft von Spitzwegerichblättern (zerdrücken, zerkneten und auf die Stichstelle packen) sollen auch Wunder wirken und danach ein Eis. Zum Lutschen!

 

Gruß, ich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0